Anforderungen Hochtouren

Technik (Mindestanforderung)
*          Einfache Steigeisentechnik, Gletschertouren mit leichten Gipfelanstiegen.

**       Sichere Vertikalzackentechnik, kurze Passagen mit Frontalzackentechnik, ausgesetzte Schnee- und Felsgrate.

***      Sehr sichere Vertikal- und Frontalzackentechnik. Längere Steileispassagen und Kletterstellen bis zum 3. Grad.

Konditon (Basis 300 Hm/Std.)
*         Anstiege 3 – 5 Stunden, mit entsprechenden Abstiegen.

**       Anstiege 4 – 6 Stunden, mit entsprechenden Abstiegen und anschließenden Talabstiegen

***     Anstiege 6 – 8 Stunden, mit entsprechenden Abstiegen und anschließenden Talabstiegen
_HT20top.jpg

Geführte Hochtouren mit der Alpinschule Vertical,
Erlebnis und Sicherheit.


Im Schein der Stirnlampe laufen wir über den Gletscher. Vor uns Lichter, hinter uns Lichter, so finden wir unser Tempo. Nicht zu schnell aber stetig stapfen wir weiter. Langsam fängt es an zu dämmern und wir sehen unsere Umgebung. Gletscher, Spalten und vor uns ein steiler werdender Firngrat der direkt zum Gipfel führt.
In Kürze wird die Sonne aufgehen. Es wird wärmer, im gleißenden Licht erreichen wir den Gipfel.
Die Faszination der Hochtouren, könnt ihr sicher am Seil des Bergführers genießen. Die schönsten Touren haben wir für euch zusammen gestellt. Habt ihr eigene Vorstellungen und Wünsche, wir planen gerne eure Wunschtour!

Piz Palü und Biancograt

Technik: *** Kondition: ***
Die absoluten Highlights der Berninagruppe, Piz Roseg, Piz Bernina und Piz Palü wollen wir in dieser Woche besteigen, und das auf den schönsten Routen. Auf dem Piz Morteratsch, unsere  Eingehtour, haben wir eine grandiose Aussicht auf die ganze Berninagruppe und die geplanten Touren. Der Piz Gambrena ist noch eine Zugabe zum Schluss. Sollten wir wetterbedingt einmal pausieren müssen ist dieser Gambrena-Tag als Reservetag eingeplant....mehr!

Bernina 4 Tage

Technik:** Kondition: **
Ziel dieser 4 Tage ist die Besteigung von Piz Bernina über den berühmten Spallagrat und die Längsüberschreitung des Piz Palü. Aber auch der Zustieg zum Rifugio Marco e Rosa ist schon eine recht anspruchsvolle und wunderbare Hochtour...mehr!

Montblanc 4.807 m

Technik: ** Kondition ***
Der Ablauf der Tourenwoche wird ganz dem großen Ziel der Woche, der Längsüberschreitung des Montblanc, 4.807 m, untergeordnet......mehr!

Walliser Viertausender Runde

Technik:** Kondition: **
9 Viertausender in einer Woche, und das noch dazu technisch relativ einfach, nur im Monte Rosa Gebiet ist das möglich.......mehr!

Lyskamm und Dufour Überschreitung

1. Tag: Anreise
2. Tag: Breithorn, 4.164 m, Überschreitung Hauptgipfel; 3. Tag: Pollux, 4.092 m und Castor, 4.223 m.....mehr!

Gran Paradiso und Montblanc

Gran Paradiso mit knapp über 4.000 m und der Montblanc mit 4.807 m als der höchste Berg der Alpen, sind 2 absolute Highlights in den Westalpen. Wir starten mit dem Gran Paradiso.....mehr!

Gran Paradiso und Monterosa


Technik **, Kondition **
Eine Hochtourenwoche für Gipfelsammler. Nach dem Gran Paradiso als Eingehtour, wechseln wir auf die Mantova- oder Gnifetti Hütte im südlichen Monte Rosa Gebiet.....mehr!

Ortler und Cevedale

Technik **, Technik **
Ortlergruppe -leicht- mit Cevedale
Eine leichte Hochtourenwoche mit beeindruckenden Gletschergipfeln, der höchste immerhin mit beeindruckenden 3.769 m der Monte Cevedale.....mehr!

Ortler und Königspitze

Technik **, Kondition ***
Ortlergruppe -schwer- mit Königspitze und Ortler Hintergrat
Die "Anspruchsvolle" Woche in der Ortlergruppe. Die Highlights sind die Besteigung der Königspitze und des Ortler.....mehr!

Berner Oberland

Technik **, Kondition ***
Berner Oberland -schwer-
Seit Ende 2001 gehört die faszinierende Region Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn zum UNESCO-Weltnaturerbe. Mit 23 km Länge und bis zu 900 m Dicke, ist der Aletschfirn der größte Gletscher der Alpen.....mehr!

Hochtour extreme

Technik ***, Kondition ***
Hochtouren -extreme-
Diese Touren werden grundsätzlich nur mit einem Teilnehmer durchgeführt.....mehr!